Teilen

Der weltberühmte Jazzsaxophonist Wayne Shorter hat das Stück “Yes or No” komponiert und 1964 auf seinem Album “JuJu” veröffentlicht. Das Label für dieses Album war Blue Note Records. Neben Shorter sind zu hören: MyCoy Tyner am Klavier, Reggie Workman am Bass und Elvin Jones am Schlagzeug. Das Album ist die zweite Veröffentlichung von Shorter, welche, laut Presse, zu den individuellsten Werken Shorter’s zählt. “Yes or No” ist harmonisch gesehen eine Reminiszenz an John Coltrane’s “Moment’s Notice”, welches 1957 aufgenommen wurde. Das Magazin “Rolling Stone” wählte das Album 2013 in seiner Liste Die 100 besten Jazz-Alben auf Platz 39.

Bevor Du mit den Standards beginnst:
Kennst Du schon meinen gratis Minikurs First JAZZ?

In diesem 5-teiligen Minikurs lernst Du, nach Gehör zu spielen, machst die ersten Schritte beim Improvisieren und lernst Deinen 1. Standard.
Das kursbegleitende E-Book gibt es in verschiedenen Versionen, für Bb und Eb Instrumente

Leadsheet Akkorde PDF

Bb-Stimme
C-Stimme
Eb-Stimme

Höre die Aufnahmen an und versuche, die Melodie mitzuspielen.

Tamara C. Williams – Vocal
James Gibbs III – Trumpet
Brianne Ford – Piano
Joe Peterson – Bass
Bruce Jackson – Drums

Wayne Shorter – Tenor Saxophone
MyCoy Tyner – Piano
Reggie Workman – Bass
Elvin Jones – Drums
Wayner Shorter “JuJu”, 1964, Blue Note Records

Branford Marsalis – Tenor Saxophone
Kenny Kirkland – Piano
Delbert Felix – Bass
Lewis Nash – Drums
Branford Marsalis Quartet, Live at Newport Festival, 1987

Dave Liebman – Sopran Saxophone
Gunnar Mossblad – Conduction
Mats Holmquist – Arrangement
Dave Liebman Bigband “A Tribute to Wayne Shorter”, 2014, Summit Records

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.