Teilen

„Stolen Moments“ ist ein Jazzstandard des amerikanischen Jazzsaxophonisten, Komponisten und Arrangeurs Oliver Nelson.

Vorlage ist ein 16-taktiges Stück, obwohl die Soli auf einem konventionellen Bluesschema basieren. Die erste bekannte Aufnahme des Songs war auf Nelsons 1961er Album „The Blues and the Abstract Truth.“

Aufgenommen wurde es am 23. Februar 1961 in Englewood Cliffs, New Jersey und im August 1961 von Impulse! Records veröffentlicht.
Es gilt als das beste Album von Oliver Nelson.

Bevor Du mit den Standards beginnst:
Kennst Du schon meinen gratis Minikurs First JAZZ?

In diesem 5-teiligen Minikurs lernst Du, nach Gehör zu spielen, machst die ersten Schritte beim Improvisieren und lernst Deinen 1. Standard.
Das kursbegleitende E-Book gibt es in verschiedenen Versionen, für Bb und Eb Instrumente

Leadsheet Akkorde PDF

Bb-Stimme
C-Stimme
Eb-Stimme

Höre die Aufnahmen an und versuche, die Melodie mitzuspielen.

Mark Murphy – Vocals and Lyrics

New York Voices „Hearts of Fire“, 1991, UMG Recordings

Oliver Nelson – Tenorsax, Altsax
Eric Dolphy – Altsax, Flöte
George Barrow – Barisax
Freddie Hubbard – Trompete
Bill Evans – Piano
Paul Chambers – Kontrabass
Roy Haynes – Schlagzeug

HR- Bigband feat. Vincent Herring

Ahmad Jamal- Piano
Jamil Nasser – Bass
Frank Gant – Drums

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.