Teilen

„Scrapple from the Apple“ ist eine Komposition des Altsaxophonisten Charlie Parker, die 1947 zur Zeit der Bebop-Ära entstanden ist.
Wie bei Parker oft üblich, leiht er sich das harmonische Grundgerüst von anderen bekannten Jazzstandards und komponiert darüber seine eigenen Melodien. Die Harmonien von „Scrapple from the Apple“ stammen hier von den Stücken „Honeysuckle Rose“ und „I Got Rhythm“.
Curtis Fuller, Jim Hall, Keith Jarrett, Miles Davis, Gerry Mulligan und auch Helge Schneider haben den Song aufgenommen und teilweise neu interpretiert. „Scrapple from the Apple“ ist ein sehr bekannter Standard geworden, der auf kaum einer Session fehlen darf.

Bevor Du mit den Standards beginnst:
Kennst Du schon meinen gratis Minikurs First JAZZ?

In diesem 5-teiligen Minikurs lernst Du, nach Gehör zu spielen, machst die ersten Schritte beim Improvisieren und lernst Deinen 1. Standard.
Das kursbegleitende E-Book gibt es in verschiedenen Versionen, für Bb und Eb Instrumente

Leadsheet Akkorde PDF

Bb-Stimme
C-Stimme
Eb-Stimme

Höre die Aufnahmen an und versuche, die Melodie mitzuspielen.

Nancy King – Vocal
John Stowell – Guitar
Attilio Zanchi – Bass
Gianni Cazolla – Drums
Nancy King 4 „Moon Ray“, 1999, Extraplatt Records

Patrick Tuzzolino – Vocal
Carl Fontana – Trombone
Tommy Ferguson – Piano
Rudy Aikles – Bass
Pat Sherodd – Drums
Live at Aladdin, 1990

Charlie Parker – Alto Saxophone
Miles Davis – Trumpet
Duke Jordan – Piano
Tommy Potter – Bass
Max Roach – Drums
Charlie Parker, „50 Essentials of Charlie Parker“

Tom Harrell – Trumpet
Kenny Garrett – Alto Saxophone
Kenny Barron – Piano
Ray Drummond – Bass
Ralph Peterson Jr. – Drums
Tom Harrell „Moon Alley“, 2009, Criss Cross Records

Jim Hall – Guitar
Don Thompson – Bass
Terry Clarke – Drums
Jim Hall „Live at Bourbon Street, Toronto, Canada“, 1975

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.