Teilen

“The Night has a thousand Eyes” ist eine Komposition von Jerome “Jerry” Brainin und Buddy Bernier, die für den Film “Night a thousand Eyes” 1948 geschrieben wurde. Eine unbekannte Rumba-Band hat den Song in einer Party-Szene im Film gespielt.
Musiker wie John Coltrane, Paul Desmond, Horace Silver, Sonny Rollins oder Harry Belafonte haben den Titel zu einem weltbekannten Jazzstandard werden lassen.

Bevor Du mit den Standards beginnst:
Kennst Du schon meinen gratis Minikurs First JAZZ?

In diesem 5-teiligen Minikurs lernst Du, nach Gehör zu spielen, machst die ersten Schritte beim Improvisieren und lernst Deinen 1. Standard.
Das kursbegleitende E-Book gibt es in verschiedenen Versionen, für Bb und Eb Instrumente

Leadsheet Akkorde PDF

Bb-Stimme
C-Stimme
Eb-Stimme

Höre die Aufnahmen an und versuche, die Melodie mitzuspielen.

Carmen McRae – Vocal
Carmen McRae “Vocal Jazz Classics”, 2011, Master Classic Records

Harry Belafonte – Vocal
Zoot Sims – Tenor Saxophone
Al Haig – Piano
Jimmy Raney – Guitar
Tommy Potter – Bass
Roy Haynes – Drums
Harry Belafonte “Ballads by Belafonte”, 1949, Jubilee Records

Sonny Stitt – Tenor Saxophone
Richie Cole – Alto Saxophone
Jack Wilson – Piano
Ed Gaston – Bass
Allan Turnbull – Drums
Sonny Stitt and Richie Cole “Battle Of The Saxes“, 1981, All Music Records

Joe Pass – Guitar
Mike Wofford – Piano
Colin Bailey – Drums
Jim Hughart – Bass
Joe Pass “Joy Spring”, 1964, Pazific Jazz Records

Freddie Hubbard – Trumpet
James Williams – Piano
Peter Washington – Bass
Tony Reedus – Drums
Live in Bern, 1989

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.