Teilen

“Nardis“ ist eine Komposition des berühmten amerikanischen Jazztrompeters Miles Davis. 1958, während der modalen Periode von Miles Davis, ist diese Komposition entstanden. Cannonball Adderley hat den Song erstmals auf dem Album „Portrait of Cannonball“ eingespielt. Des Weiteren wurde der Song mehrfach vom Pianisten Bill Evans aufgenommen, der dem Song auch zum Status eines sehr bekannten Jazzstandard verholfen hat und der heute auf fast jeder Jamsession gespielt wird. Die offene Harmonik und überschaubare Form bieten viel Freiraum und Interpretationsmöglichkeiten, was „Nardis“ sehr attraktiv für die Jazzmusiker*innen macht.

Bevor Du mit den Standards beginnst:
Kennst Du schon meinen gratis Minikurs First JAZZ?

In diesem 5-teiligen Minikurs lernst Du, nach Gehör zu spielen, machst die ersten Schritte beim Improvisieren und lernst Deinen 1. Standard.
Das kursbegleitende E-Book gibt es in verschiedenen Versionen, für Bb und Eb Instrumente

Leadsheet Akkorde PDF

Bb-Stimme
C-Stimme
Eb-Stimme

Höre die Aufnahmen an und versuche, die Melodie mitzuspielen.

Sarah Elizabeth Charles – Vocal
Jesse Elder – Piano
Earl Travis – Bass
John Davis – Drums
Sarah Elizabeth Charles “Inner Dialogue”, 2015, Truth Revolution Records

Joanna Majoko – Vocal
Andrew Marzotto – Guitar
Joanna Majoko “Live in Toronto”

Bill Evans – Piano
Scott LaFaro – Bass
Paul Motian – Drums
Bill Evans “Explorations”, 1961, Riverside Records

Cannonball Adderley – Alto Saxophone
Blue Mitchell – Trumpet
Bill Evans – Piano
Sam Jones – Bass
Philly Joe Jones – Drums
Cannonball Adderley Quintet “Portrait of Cannonball”, 1958, Riverside Records

Mike Stern – Guitar
Larry Grenadier – Bass
Ben Perowsky – Drums
Mike Stern “Standards and other Songs”, 1992, Atlantic Records

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.