Teilen

„My foolish Heart“ wurde 1949 veröffentlicht, die Musik von Victor Young komponiert und der Text dazu von Ned Washington verfasst. Der Song hatte Filmmusikcharakter und wurde im gleichnamigen Film von Mark Robson eingesetzt und auch für einen Oscar als bester Filmsong 1950 nominiert. Darüber hinaus wurde der Song in Australien dank einer Version von Gordon Jenkins bekannt und erreichte dort Platz 1 der Charts. Weltweit entwickelte sicher der Song zu einem recht bekannten Jazzstandard, der oft auf Jam Sessions gespielt wird. Einspielungen gibt es u.a. von Bill Evans, John McLaughlin, Oscar Peterson, Keith Jarrett, Frank Sinatra u.v.m.

Bevor Du mit den Standards beginnst:
Kennst Du schon meinen gratis Minikurs First JAZZ?

In diesem 5-teiligen Minikurs lernst Du, nach Gehör zu spielen, machst die ersten Schritte beim Improvisieren und lernst Deinen 1. Standard.
Das kursbegleitende E-Book gibt es in verschiedenen Versionen, für Bb und Eb Instrumente

Leadsheet Akkorde PDF

Bb-Stimme
C-Stimme
Eb-Stimme

Höre die Aufnahmen an und versuche, die Melodie mitzuspielen.

Tony Bennett – Vocal
Bill Evans – Piano
The Tony Bennett/ Bill Evans Album, 1975, Fantasy Records

Donna Fuller – Vocal
Pete Rugolo and His Orchestra
Donna Fuller with Pete Rugolo Orchestra „My foolish Heart“, 1957, Liberty Records

Oscar Peterson – Piano
Nelson Riddle – Orchestra (arr. and cond.)
Oscar Peterson/ Nelson Riddle, 1963, Verve Records

Buddy Morrow – Trombone
Buddy Morrow and his Orchestra, Golden Trombone Album, 1956, Mercury Records

John McLaughlin – Guitar
John McLaughlin, The Essential John McLaughlin, 1978, Sony BMG- Records

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.