Teilen

„Mack the Knife“ (Die Moritat von Mackie Messer) ist Teil der Opernpersiflage „Dreigroschenoper“ von Bertold Brecht, von dem auch der Text dazu stammt. Die Musik komponiert hat Kurt Weill und 1928 kam es dann zur Uraufführung der „Dreigroschenoper“.
Die Moritat ist das Eröffnungsstück dieser Oper, das Lied selbst wurde aber erst kurz vor der Premiere in das Stück eingefügt, weil der Darsteller des Mackie Messer, Harald Paulsen, eine wirkungsvollere Exposition seiner Rolle wünschte.
1962 wurde die Dreigroschenoper verfilmt und kam im Folgejahr in die Kinos. Für die US-amerikanische Veröffentlichung dieses Films wurden Szenen nachgedreht, in denen Sammy Davis, Jr. die Moritat singt.
„Mack the Knife“ wurde durch Interpretationen von Jazzgrößen wie Louis Armstrong und Ella Fitzgerald zum bekannten und beliebten Jazzstandard.

Bevor Du mit den Standards beginnst:
Kennst Du schon meinen gratis Minikurs First JAZZ?

In diesem 5-teiligen Minikurs lernst Du, nach Gehör zu spielen, machst die ersten Schritte beim Improvisieren und lernst Deinen 1. Standard.
Das kursbegleitende E-Book gibt es in verschiedenen Versionen, für Bb und Eb Instrumente

Leadsheet Akkorde PDF

Bb-Stimme
C-Stimme
Eb-Stimme

Höre die Aufnahmen an und versuche, die Melodie mitzuspielen.

Louis Armstrong- Vocal, Trumpet
Edmond Hall – Clarinet
Trummy Young – Trombone
Billy Kyle – Piano
Arvell Shaw – Bass
Barrett Dreems – Drums

Ella Fitzgerald – vocals
Paul Smith – piano
Jim Hall – guitar
Wilfred Middlebrooks – double bass
Gus Johnson – drums
(Ella in Berlin, Live 1960, Verve Records)

Ute Lemper

Robbie Williams, Live at the Albert Hall, 2001

Hildegard Knef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.