Teilen

„Israel“ ist eine Komposition des amerikanischen Trompeters und Komponisten John Carisi.
Sie ist vermutlich seine bekannteste Komposition, die zunächst 1949 bei den Birth of the Cool-Sessions vom Miles Davis-Nonett eingespielt wurde und die er Anfang der 1960er Jahre neu für die Gerry Mulligan Concert Jazz Band arrangierte.
Das Stücke ist im Mollblues-Charakter und wurde durch Interpretationen von Bill Evans, Gerry Mulligan und Miles Davis zu einem recht bekannten Jazzstandard.

Bevor Du mit den Standards beginnst:
Kennst Du schon meinen gratis Minikurs First JAZZ?

In diesem 5-teiligen Minikurs lernst Du, nach Gehör zu spielen, machst die ersten Schritte beim Improvisieren und lernst Deinen 1. Standard.
Das kursbegleitende E-Book gibt es in verschiedenen Versionen, für Bb und Eb Instrumente

Leadsheet Akkorde PDF

Bb-Stimme
C-Stimme
Eb-Stimme

Höre die Aufnahmen an und versuche, die Melodie mitzuspielen.

John Carisi- Trumpet
Urbie Green – Trombone
Ray Beckenstein – Clarinet, Alto Saxophone
Eddie Wasserman – Tenor Saxophone
Danny Bank – Baritone Saxophone
Barry Galbraith – Guitar
Russ Saunders – Bass
Herb Wasserman – Drums
John Carisi „Israel“, 1956, Fresh Sound Records

Miles Davis – Trumpet
Kai Winding – Trombone
J.J. Johnson – Trombone
Junior Collins – Horn
Sandy Siegelstein – Horn
Gunther Schuller – Horn
Bill Barber – Tuba
Lee Konitz – Alto Saxophone
Gerry Mulligan – Baritone Saxophone
John Lewis- Piano
Al Haig – Piano
Nelson Boyd – Bass
Al McKibbon – Bass
Joe Shulman – Bass
Max Roach – Drums
Kenny Clarke – Drums
Gil Evans – Arrangeur
Miles Davis „Birth of the Cool“, 1949/1950, Capitol Records

Bill Evans – Piano
Scott LaFaro – Bass
Paul Motian – Drums
Bill Evans „Explorations“, 1961, Riverside Records

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.