Teilen

„How High the Moon“ wurde von William Morgan „Buddy“ Lewis, Jr. komponiert, den Text dazu schrieb Nancy Hamilton.

Der Song war 1940 Teil der Broadway-Revue- Aufführung „Two for the Show“.
„How High the Moon“ hob sich von den anderen Liedern der Revue deutlich ab und erschien deshalb im Laufe der Jahre in zahlreichen Versionen und wurde so zu einem beliebten Jazzstandard, der u.a. von Ella Fitzgerald, Lionel Hampton, Dave Brubeck oder Sarah Vaughn aufgeführt wurde.

Bevor Du mit den Standards beginnst:
Kennst Du schon meinen gratis Minikurs First JAZZ?

In diesem 5-teiligen Minikurs lernst Du, nach Gehör zu spielen, machst die ersten Schritte beim Improvisieren und lernst Deinen 1. Standard.
Das kursbegleitende E-Book gibt es in verschiedenen Versionen, für Bb und Eb Instrumente

Leadsheet Akkorde PDF

Bb-Stimme
C-Stimme
Eb-Stimme

Höre die Aufnahmen an und versuche, die Melodie mitzuspielen.

Sarah Vaughn – Vocal
Jimmy Jones – Piano
Richard Davis – Bass
Roy Haynes – Drums
Recorded in Chicago, Illinois, August 6-8, 1957 (EmArcy Records)

Ella Fitzgerald – Vocal

Mel Tormé, „Swingin´on the Moon“, 1961

Oscar Peterson – Piano

Jimmy Knepper – Trombone
Gene Quill – Alto Sax
Bill Evans – Piano
Teddy Kotick – Bass
Dannie Richmond – drums
A SWINGING INTRODUCTION TO JIMMY KNEPPER‘ (Bethlehem Records), 1957

Sonny Rollins – Tenor Sax
Hampton Hawes – Piano
Barney Kessell – Guitar
Leroy Vinnegar – Bass
Shelly Manne – Drums
(Recorded in los Angeles,Oct 20,22,1958)

Louis Armstrong – Trumpet, Vocal
Trummy Young – Trombone
Joe Darensbourg – Clarinet
Billy Kyle – Piano
Arvell Shaw – Bass
Danny Barcelona – Drums
(March, 1963, Sydney, Australia)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.