Teilen

„Have you met Miss Jones“ wurde 1937 für die Musical Comedy „I´d rather be right“ geschrieben. Die Musik stammt von Richard Rodgers und den Text hat Lorenz Hart beigesteuert. Einspielungen von Stan Getz, Joe Pass und Art Tatum u.v.a. haben den Song zu einem sehr populären Jazzstandard werden lassen, der auf fast jeder Jamsession gerne gespielt wird und der auch im Real Book zu finden ist.

Bevor Du mit den Standards beginnst:
Kennst Du schon meinen gratis Minikurs First JAZZ?

In diesem 5-teiligen Minikurs lernst Du, nach Gehör zu spielen, machst die ersten Schritte beim Improvisieren und lernst Deinen 1. Standard.
Das kursbegleitende E-Book gibt es in verschiedenen Versionen, für Bb und Eb Instrumente

Leadsheet Akkorde PDF

Bb-Stimme
C-Stimme
Eb-Stimme

Höre die Aufnahmen an und versuche, die Melodie mitzuspielen.

Tony Bennett – Vocal
Stan Getz – Tenor Saxophone
Herbie Hancock – Piano
Ron Carter – Bass
Elvin Jones – Drums
Tony Bennett „Complete Collection Box“, 1964

Carmen McRae – Vocal
Clifford Jordan – Tenor Saxophone
John Collins – Guitar
Eric Gunnison – Piano
Scott Colley – Bass
Mark Pulice – Drums
Carmen McRae „Any Old Time“, 1986, Denon Records

Chet Baker – Trumpet
Kirk Lightsey – Piano
George Coleman – Tenor Saxophone
Herman Wright – Bass
Roy Brooks – Drums
Chet Baker „Lonely Star“, 1965, Prestige Records

Joe Pass – Guitar
Joe Pass „Virtuoso“, 1974, Concord Records

Ben Webster – Tenor Saxophone
Art Tatum – Piano
Red Callender – Bass
Bill Douglass – Drums
Ben Webster „With Art Tatum Quartet“ ,1956, Poli Winners Records

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.