Teilen

„Giant Steps“ ist eine Komposition des Saxophonisten John Coltrane und wurde 1959 zum ersten Mal aufgenommen, allerdings noch nicht veröffentlicht. Das Stück ist harmonisch sehr komplex und dazu noch in einem irrwitzig schnellen Tempo, sodass die Rhythmusgruppe um John Coltrane Schwierigkeiten hatte, ihn ordentlich zu begleiten bzw. der Pianist Mühe hatte, ein ordentliches Solo zu spielen.
1960 ist „Giant Steps“ als Titelstück auf der gleichnamigen CD erschienen. Tommy Flanagan (p), Paul Chambers (b) und Art Taylor (dr) begleiten John Coltrane bei seinen Soloexkursionen und sind doch mit den Harmonien und dem Tempo überfordert.
Die Akkordfolgen stellen eine Erweiterung der üblichen Akkorde dar, gängige Akkorde in der Akkordprogression werden durch andere Akkorde erweitert und ersetzt, die sogenannten „Coltrane Changes“ sind entstanden.
Einspielungen von Jerry Bergonzi, Pat Metheny, Bob Mintzer, Mike Stern, Kenny Garrett und viele andere mehr haben den Song zu einem sehr berühmten Jazzstandard gemacht, dessen Darbietung bis heute eine Herausforderung an die Musiker*innen darstellt.

Bevor Du mit den Standards beginnst:
Kennst Du schon meinen gratis Minikurs First JAZZ?

In diesem 5-teiligen Minikurs lernst Du, nach Gehör zu spielen, machst die ersten Schritte beim Improvisieren und lernst Deinen 1. Standard.
Das kursbegleitende E-Book gibt es in verschiedenen Versionen, für Bb und Eb Instrumente

Leadsheet Akkorde PDF

Bb-Stimme
C-Stimme
Eb-Stimme

Höre die Aufnahmen an und versuche, die Melodie mitzuspielen.

Betty Carter – Vocal
Gerri Allen – Piano
Dave Holland – Bass
Jack DeJohnette – Drums
Betty Carter „Live in Hamburg“, 1993

Vanessa Rubin – Vocal

John Coltrane – Tenor Saxophone
Tommy Flanagan – Piano
Paul Chambers – Bass
Art Taylor – Drums
John Coltrane „Giant Steps“, 1960, Atlantic Records

Pat Metheny – Guitar
Larry Grenadier – Bass
Bill Stewart – Drums
Pat Metheny „Trio 99-00“, 2000, Warner Bros.

Tommy Flanagan – Piano
George Mraz – Bass
Al Foster – Drums
Tommy Flanagan „Giant Steps“ (In Memory of John Coltrane), 1982, Enja Records

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.