Teilen

Der bekannte Altsaxophonist Charlie „Bird“ Parker hat das Stück „Confirmation“ 1945 komponiert. Auf Grund seiner harmonischen und melodischen Komplexität (lange Form, schnelle harmonische Wechsel, sehr schnelles Tempo) ist es typisch für die damalige Bebop-Ära. Obwohl bereits 1945 komponiert, wurde es erstmals 1953 von Dizzy Gillespie aufgenommen, dem berühmten Trompeter der Bebop-Ära. Weitere Einspielungen von Dexter Gordon, Thelonious Monk, Bud Powell, Art Blakey, Ron Carter usw. haben den Song zu einem Klassiker der Bebop-Ära werden lassen, der heute auf kaum einer Session fehlt.

Bevor Du mit den Standards beginnst:
Kennst Du schon meinen gratis Minikurs First JAZZ?

In diesem 5-teiligen Minikurs lernst Du, nach Gehör zu spielen, machst die ersten Schritte beim Improvisieren und lernst Deinen 1. Standard.
Das kursbegleitende E-Book gibt es in verschiedenen Versionen, für Bb und Eb Instrumente

Leadsheet Akkorde PDF

Bb-Stimme
C-Stimme
Eb-Stimme

Höre die Aufnahmen an und versuche, die Melodie mitzuspielen.

Sheila Jordan – Vocal
Alan Broadbent – Piano
Harvey S. – Bass
Sheila Jordan „Better than Anything“ (Live), 1991, There Records

Shacara Rogers – Vocal
Chris Grasso – Piano
Zack Pride – Bass
Billy Williams – Drums
Shacara Rogers Quartet, Live 2011 at the Bethesda Blues and Jazz Club

Charlie Parker – Alto Saxophone
Lucky Thompson – Tenor Saxophone
Kenny Dorham – Trumpet
Milt Jackson – Vibraphone
Al Haig – Piano
Tommy Potter – Bass
Max Roach – Drums
Charlie Parker „Bird at the Roost- The Savoy Sessions“, 1948, Savoy Records

Dexter Gordon – Tenor Saxophone
Kenny Drew – Piano
Leroy Vinnegar – Bass
Lawrence Marable – Drums
Dexter Gordon „Daddy plays the Horn“, 1955, Bethlehem Records

Tommy Flanagan – Piano
George Mraz – Bass
Elvin Jones – Drums
Tommy Flanagan „Eclypso“, 1977, Enja Records

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.