Teilen

„Blue Bossa“ ist eine instrumentale Jazzkomposition von Kenny Dorham.

Es wurde 1963 auf Joe Hendersons Album Page One vorgestellt, einer Mischung aus Hard Bop und Bossa Nova. Die Melodie wurde möglicherweise von Dorhams Besuch beim Rio de Janeiro Jazz Festival im Jahr 1961 beeinflusst.

Die Melodie wurde seitdem mehrfach von verschiedenen Künstler*innen aufgenommen, was sie zu einem weltbekannten Jazz-Standard macht.

Bevor Du mit den Standards beginnst:
Kennst Du schon meinen gratis Minikurs First JAZZ?

In diesem 5-teiligen Minikurs lernst Du, nach Gehör zu spielen, machst die ersten Schritte beim Improvisieren und lernst Deinen 1. Standard.
Das kursbegleitende E-Book gibt es in verschiedenen Versionen, für Bb und Eb Instrumente

Leadsheet Akkorde PDF

Bb-Stimme
C-Stimme
Eb-Stimme

Höre die Aufnahmen an und versuche, die Melodie mitzuspielen.

Ana Zarah

Joe Henderson (tenor saxophone)
Kenny Dorham (trumpet)
McCoy Tyner (piano)
Butch Warren (bass)
Pete La Roca (drums)
„Page On“, recorded by Rudy Van Gelder on June 3, 1963 at Van Gelder Studio, Englewood Cliffs, NJ

Dexter Gordon – tenor saxophone
Barry Harris – piano
Sam Jones – bass
Al Foster – drums
(Dexter Gordon from „Biting the Apple, 1976, Steeple Chase)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.