Teilen

”Autumn in New York” ist eine Komposition von Vernon Duke, die 1934 entstanden ist und deren Text ebenfalls von Vernon Duke verfasst wurde.
Der Song wurde ursprünglich für eine Broadway-Revue komponiert (”Thumbs Up”) und er war die große Schlussnummer in der Revue. Allerdings war es schwierig, die Nummer auf Vinyl aufzunehmen, da sich niemand fand, der dieses relativ komplexe Stück aufnehmen wollte. Erst knapp 10 Jahre später, 1944, spielte Harry James das Lied mehrmals für’s Radio und dann, 1946, wurde der Song auch erstmals aufgenommen und veröffentlicht.
Bis heute haben über 400 Musiker*innen den Song aufgenommen und er gehört mittlerweile zum festen Repertoire des Great American Songbook und wird oft auf Jam Sessions gespielt.

Bevor Du mit den Standards beginnst:
Kennst Du schon meinen gratis Minikurs First JAZZ?

In diesem 5-teiligen Minikurs lernst Du, nach Gehör zu spielen, machst die ersten Schritte beim Improvisieren und lernst Deinen 1. Standard.
Das kursbegleitende E-Book gibt es in verschiedenen Versionen, für Bb und Eb Instrumente

Leadsheet Akkorde PDF

Bb-Stimme
C-Stimme
Eb-Stimme

Höre die Aufnahmen an und versuche, die Melodie mitzuspielen.

Billie Holiday – Vocal

Ella Fitzgerald – Vocal
Louis Armstrong – Vocal
Herb Ellis – Guitar
Oscar Peterson – Piano
Ray Brown – Bass
Buddy Rich – Drums
”Ella & Louis”, 1956, Verve Records

Kenny Dorham – Trumpet
Kenny Burrell – Guitar
Bobby Timmons – Piano
Sam Jones – Bass
Arthur Edgehill – Drums
Kenny Dorham “Round about Midnight at the Café Bohemia”, 1972, Blue Note Records

Joe Lovano – Tenor Saxophone
Hank Jones – Piano
George Mraz – Bass
Paul Motian – Drums
Joe Lovano “Joyous Encounter”, 2004, Blue Note Records

Chet Baker – Trumpet
Doug Raney – Guitar
Niels-Henning Orsted Pedersen – Bass
Chet Baker Trio “The Touch of your Lips”, 1979, Steeple Chase Records

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.